Senner musicpro Ohrstöpsel: Testbericht

%

10/10

Senner musicpro Ohrstöpsel!

Heute wollen wir uns einmal die Senner musicpro Gehörschutzstöpsel anschauen. Auf sie kommt man immer wieder zu sprechen, wenn man über Gehörschützer aller Art redet. Warum sind sie aber so weit verbreitet? Halten sie was sie versprechen?

Die Senner Gehörschützer wollen vor allem eins sein: Ein Gehörschutz für jeden. Motorradfahrer, Musiker, Konzert- und Festivalbesucher, Bücherratten, Studenten, Schüler. Senner musicpro möchte von jedem geliebt werden und hat dafür sogar das ein oder andere Argument.

Ich selbst bin auf die Senner Gehörschützer gekommen, weil ich für das beginnende Studium Gehörschützer zum Lernen wollte. Kurz und gut, ich hab mich im Internet schlau gemacht und bin so auch schnell zu den Senner musicpro Gehörschutzstöpseln gekommen. Ich wollte Ohrstöpsel die irgendwie nachhaltiger waren als diese 0815 Schaumstoffdinger, auch wollte ich welche die die Geräusche gut dämmen konnten. Außerdem sollten sie leicht sein, da es im Medizinstudium doch größere Lernmarathons geben könnte und ich nicht durch den Gehörschutz selbst abgelenkt werden wollte.

Aussehen, Farbe, Größe

Die Senner musicpro Gehörschützer sind von der Größe her ganz normale Ohrstöpsel, wie man im Größenvergleich mit dem cent Stück sehen kann. Es wird oft gesagt, dass sie für manche Gehörgänge zu groß wären, was ich so nicht nachvollziehen kann.

Die Senner Ohrstöpsel sind von der Größe ziemlich im Standardbereich aller Gehörschützer. Vielleicht liegt diese Annahme aber auch daran, dass die Ohrstöpsel einen etwas „festeren“ Kern haben. (Also das Stäbchen unter den drei Silikonlamellen, welches mehrere Filtereinrichtungen beinhaltet und blau schimmert)

Es ist nämlich sehr einfach den Gehörschützer in den Gehörgang einzuführen, wenn man mit Daumen und Zeigefinger das Ohrläppchen etwas nach unten zieht. Damit dehnt man den Gehörgang etwas und kann die Senner musicpro Gehörschützer gut mit dem Mittelfinger in den Gehörgang einführen. Jeder Gehörschutzstöpsel hat auch eine kleine Lasche mit dem man den Gehörschutz wieder einfach aus dem Gehörgang entfernen kann.

 

Für all diejenigen, die dennoch glauben, zu kleine Ohren zu haben: Ihr könnt euch die Senner MusicPro Soft Gehörschützer ansehen, sie sind deutlich weicher und kleiner als ihre Kollegen hier und haben fast den selben Schutzfaktor!

 

Zu Amazon

earbags-geschlossen-und-offen-vergleich

Besonderheiten der Ohrstöpsel

Das „Besondere“ an den Senner musicpro Gehörschutzstöpseln ist allerdings die Farbe. Das sollte zwar nichts Besonderes sein, aber auf dem Markt gibt es bisher wenige durchsichtige Gehörschützer. Die meisten Gehörschützer sind in Neon-leuchtenden Farben, sodass andere mitbekommen, dass man einen Gehörschutz trägt. Die Senner musicpro Gehörschützer haben dieses Merkmal nicht. Sie sind einfach durchsichtig.

Das hat insofern den Vorteil, als dass andere nicht sehen, dass man einen Gehörschutz anhat. So sind diese Ohrstöpsel sozialverträglicher als andere, zum Beispiel auf Konzerten, in Diskotheken, beim Bücherlesen im Bus oder auf Volksfesten und Weihnachtsmärkten. Eben überall dort wo grell leuchtende Ohrstöpsel die Blicke anderer auf sich zieht.

 

Mehr Informationen

Geräuschdämmung der Senner musicpro Ohrstöpsel

Was noch sehr cool bei den Senner musicpro Gehörschutzstöpseln ist und wofür sie ihren Namen in erster Linie auch tragen, ist die Geräuschdämmung. Beziehungsweise vor allem die sehr „Musikechte“ Geräuschdämmung. Die Senner musicpro Ohrstöpsel haben einen SNR von 20 dB in allen Frequenz lagen.

Das heißt dass die Töne von außen durch die Ohrstöpsel um 20 dB gedämpft werden, undzwar gleichmäßig in der Hoch-, Mittel-, und Niedrigfrequenz. Die Musik klingt also gleich -nur eben leiser. Wobei man hier einen Einschnitt machen muss, da es doch kleine Verzerrungen in sehr hochfrequenten Lagen bzw. sehr Bass-lastigen Musikrichtungen gibt. Der Großteil der Musik bleibt aber so wie er sein soll und wird nicht verzerrt, wie es andere Ohrstöpsel machen würden.

Das macht die Senner musicpro Ohrstöpsel eben vor allem zu einem guten Begleiter bei Diskothek-, Konzert-, oder Festivalbesuchen: Man bekommt die Musik wunderbar mit, zieht aber auch keine unangenehmen Blicke auf sich, beziehungsweise wird nicht als „unnahbar“ abgestempelt.

earbags-mischung-geschlossen-offen
earbag-offen-ruecksicht

20 Dezibel, wieviel ist das eigentlich?

Diese Frage hatte ich auch und es hat mich erstaunt, was es wirklich ist. Dezibel ist nämlich eine Einheit, die die logarithmische Intensitätsdifferenz beschreibt. Also mathematisch versteckt, was sie sagen will.

Lässt man aber ein wenig Mathemagie wirken, so sieht man, dass 20 Dezibel eigentlich das Äquivalent ist von „der Ton kommt 100-mal schwächer an, als er vorher war“. Das heißt nicht, dass der Ton nun 100 mal leiser wahrgenommen werden muss, nein…da müsste man die Psychoakkustik betrachten. Was es heißt ist, dass der Ton das Ohr quasi 100 mal weniger schadet.

Reinigung

Durch die Wiederverwendbarkeit der Ohrstöpsel sollte man sie ab und zu reinigen, was kein Problem ist: Das Silikon kann man gut unter fließend Wasser reinigen. Wenn der Ohrenschmalz-Verschmutzungsgrad allerdings zu hoch ist, würde ich eine Alkohol-Lösung empfehlen, beziehungsweise spezielle Reinigungsmittel für Ohrstöpsel, welche man auch hier finden kann!

 

Mehr Informationen

Fazit:

Die Senner musicpro Gehörschutzstöpsel sind:

  • vom Preis akzeptabel
  • Wiederverwendbar also Umweltschützend
  • gute Lärmdämmer
  • perfekte Begleiter und nicht nur für zuhause zu empfehlen, da unauffällig
  • Im Test gut verarbeitet: Sie halten viel aus, ich hab sie schon seit einem halben Jahr im Dauereinsatz!

Außerdem kommen die Senner musicpro Gehörschutzstöpsel in einer coolen Aufbewahrungsdose, sodass man sie wirklich überall hin mitnehmen kann. (Auch wenn die Gehörschutzstöpsel in der Dose manchmal etwas störrisch zum rausbekommen sind. Aber das ist wirklich meckern auf sehr hohem Niveau)

 

Zu Amazon

earbag-gebrauchsanweisung-groessenfeststellung